Das Aufgabengebiet

  • Als Inbetriebsetzung- und Validierungsingenieur (m/w/d)) übernehmen Sie verantwortungsvolle Teilaufgaben in Zusammenarbeit mit den Projektleitern und Fachabteilungen und planen und betreuen die Inbetriebnahme von Systemprüfständen.
  • Sie planen alle notwendigen Prüfungen sowie deren zeitliche Abfolge für die Erst-Inbetriebsetzung, Validierung sowie die Serien-Inbetriebsetzung von Schienenfahrzeugen.
  • Die Planung und Betreuung der Inbetriebsetzung von Systemen externer Lieferanten und Dienstleistern im internationalen Umfeld gehört ebenso zu Ihrem Verantwortungsbereich wie die Einarbeitung des Inbetriebnahmepersonals für die Serieninbetriebnahme.
  • Sie führen Schulungen bei Kunden im internationalen Umfeld durch und sind für die gesamte Koordination und Planung dieser Schulungen und deren Inhalte verantwortlich. 

Das Anforderungsprofil

  • Sie bringen eine abgeschlossene technische Ausbildung  oder eine Ingenieursqualifikation und mehrere Jahre Berufserfahrungen in der Inbetriebsetzung, bestenfalls im Schienenverkehrsbereich, mit. 
  • Sie bezeichnen sich als selbständig und teamfähig und bringen Reise- und Einsatzbereitschaft mit (max. 50%, vornehmlich in Deutschland sowie im europäischen Ausland). 
  • Ihre Deutsch- und Englischkenntnisse sind einwandfrei und kommunikationssicher. 
  • Ihr Profil runden Sie mit Kenntnissen in MS-Office und SPS ab. 

Das Angebot

  • Freuen Sie sich auf ein innovatives Unternehmen mit eingespielten Kollegen und kurzen Kommunikationswegen. 
  • Profitieren Sie weiterhin von einem breit gefächerten Aufgabengebiet mit vielen Gestaltungsmöglichkeiten in kleinen Teams.
  • Sie erhalten ein überzeugendes Vertragsangebot mit allen Annehmlichkeiten des IG Metall-Tarifs.
  • Weitere Benefits wie eine Betriebskantine, eine Tankstelle für E-Fahrzeuge etc. machen Ihren Arbeitsalltag noch angenehmer!