Das Aufgabengebiet

  • Bedarfsgerechte Steuerung und Priorisierung der Wareneingänge der Lieferanten für die Sicherstellung der Produktionsversorgung.
  • Fachliche und disziplinarische Führung und Einsatzplanung von derzeit ca. 30 Beschäftigten.
  • Optimierung des Materialflusses nach logistischen und wirtschaftlichen Gesichtspunkten durch die Planung und Steuerung von Optimierungsprojekten im eigenen Bereich sowie mit den Schnittstellen.
  • Gezielte Analyse der aktuellen Prozesse, Identifikation von Schwachstellen sowie ggf. Ausarbeitung und Implementierung von Maßnahmen.
  • Ermittlung langfristiger Einsparpotentiale.
  • Abgleich von Kapazitätsangebot und -nachfrage.
  • Mitarbeit in verschiedenen Projektgruppen.

Das Anforderungsprofil

  • Erfolgreich abgeschlossene technische oder logistische Berufsausbildung oder eine vergleichbare Qualifikation.
  • Mehrjährige Berufserfahrungen im Wareneingang bzw. in der Logistik.
  • Gute Kenntnisse im Umgang mit einem ERP-System.
  • Gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift.
  • Erste Führungserfahrungen sind wünschenswert.
  • Hohe Eigeninitiative sowie eine zielorientierte und selbstständige Arbeitsweise und Teamfähigkeit.

Das Angebot

  • Übernahme einer verantwortungsvollen und abwechslungsreichen Tätigkeit bei einem der führenden Unternehmen des Landmaschinenbaus.
  • Attraktives Gehalt in Anlehnung an den Tarifvertrag der Metall- und Elektroindustrie NRW.
  • Flexible Arbeitszeiten und mobiles Arbeiten.
  • Weitere Corporate Benefits, wie z.B. Kantine, betriebliche Altersvorsorge, Firmenfitnessprogramm, Ferienbetreuung für Mitarbeiterkinder, Mitarbeiterrabatte und vieles mehr. 
  • Ein unkomplizierter Einstig im Rahmen der Direktvermittlung durch das Personalisten-Team.